Sozia­ler Woh­nungs­bau in Noord

Amsterdam-Noord ist ein Arbei­ter­wohn­ge­biet im Wan­del. Der Stadt­teil besteht aus einem Patch­work aus Gar­ten­städ­ten aus den 1920er/1930er Jah­ren und Wohn­blö­cken aus der Nach­krie­ges­zeit. Nach jahr­zehn­te­lan­ger Ver­nach­läs­si­gung, hat nun ein (nicht unum­strit­te­ner) Gen­tri­fi­zie­rungs­pro­zess eingesetzt.

Die Van de Pek­bu­urt wurde 1926 fer­tig­ge­stellt und ist noch immer ein ech­tes Arbei­ter­wohn­vier­tel. Die groß ange­legte Sanie­rung des Gebiets wurde 2017 als beste Reno­vie­rungs­pro­jekt der Nie­der­lande prämiert.

Nörd­lich davon liegt die Bloemen­bu­urt, die in den frü­hen 1930er Jah­ren errich­tet wurde. Eine kurze Fahrt mit der neuen Metro führt schieß­lich zum Plan van Gool, einer archi­tek­to­nisch bemer­kens­wer­ten Wohn­an­lage aus den 1960ern, die bei einer kürz­lich erfolg­ten Sanie­rung an moderne Stan­dards ange­passt wurde – sowohl was Ener­gie, als auch was Sicher­heit betrifft.

Auf die­ser Tour erfah­ren Sie alles über den sozia­len Woh­nungs­bau in Amsterdam. Wir zei­gen Ihnen Arbei­ter­wohn­vier­tel im Wan­del, inklu­sive eini­ger preis­ge­krön­ter Sanierungs- und Konversionsprojekte.

Vori­ger
Nächs­ter

Pro­gramm: Sozia­ler Woh­nungs­bau in Noord

Mehr Tou­ren in Amsterdam

Your health is our top priority! Our tours take place in the open air, with 1,50 metre safety distance between participants and max. 15 participants per guide. A user-friendly and hygienic audioguide system is available and can be used with your own headphones.