Was­ser­ma­nage­ment

In einem Land, das größ­ten­teils unter dem Mee­res­spie­gel liegt, ist Was­ser­ma­nage­ment ein unum­gäng­li­ches Thema. Schon seit die Nie­der­län­der sich in den sump­fi­gen Gebie­ten im Rhein­delta ansie­del­ten, sind sie Exper­ten darin, tro­ckene Füße zu bewah­ren. Heut­zu­tage holen viele Län­der und Städte aus aller Welt sich immer dann Hilfe aus Hol­land, wenn sie mit Deichbau-Aufgaben oder Flut­ka­ta­stro­phen kon­fron­tiert sind.

 

Seit der Fer­tig­stel­lung der Del­ta­werke – eines gro­ßen Sys­tems aus Däm­men, Dei­chen, Schleu­sen und Flut­weh­ren im Süd­wes­ten des Lan­des – gilt die Küste weit­ge­hend als gesi­chert. Eine grö­ßere Her­aus­for­de­rung ist nun das ver­ti­kale Was­ser: sal­zi­ges Grund­was­ser, das durch die Pol­der dringt, aber auch die stei­gen­den Nie­der­schlags­men­gen auf­grund des Klimawandels.

Die nie­der­län­di­sche Her­an­ge­hens­weise ist ebenso inno­va­tiv wie prag­ma­tisch. Dazu gehö­ren Land­ge­win­nungs­pro­jekte, Was­ser­rück­hal­te­sys­teme und unter­ir­di­sche Regen­was­ser­spei­cher ebenso wie Wohn­sied­lun­gen auf dem Was­ser und Kleinstein­griffe „bis in die Kapil­la­ren der Stadt“. Beson­ders inter­es­sante Pro­jekte ent­ste­hen immer dann, wenn unkon­ven­tio­nel­les Den­ken auf nie­der­län­di­schen Unter­neh­mer­geist trifft.

 

Unsere zwei 5‑minütigen Videos erläu­tern Was­ser­ma­nage­ment in den Nie­der­lan­den und prä­sen­tie­ren einige Was­ser­woh­nungs­pro­jekte. Die Pro­jekte sind Teil unse­rer Tour­pro­gramme auf IJburg und in Buiksloterham.

Tou­ren zum Thema Wassermanagement

Harbours in Transformation: studio of artists' collective Atelier van Lieshout in Rotterdam
Rotterdam-de

Stadt­hä­fen im Wandel 

Rotterdam  Dauer: 3–4 Stun­den  Datum nach Abspra­che  max. 25 Teil­neh­mer  per Fahr­rad oder Bus  Kon­tak­tie­ren Sie uns für ein Ange­bot! Der Hafen von Rotterdam ist im

tour ansehen » 
Kop van Zuid and Katendrecht: Wilhelminapier in Rotterdam
Rotterdam-de

Kop van Zuid und Katendrecht 

Rotterdam  Dauer: 3–4 Stun­den  Datum nach Abspra­che  max. 25 Teil­neh­mer  zu Fuß, per Fahr­rad oder per Bus  Kon­tak­tie­ren Sie uns für ein Ange­bot! „Amsterdam ist eine

tour ansehen » 

Your health is our top priority! Our tours take place in the open air, with 1,50 metre safety distance between participants and max. 15 participants per guide. A user-friendly and hygienic audioguide system is available and can be used with your own headphones.