Vom Wiederaufbau ins 21. Jahrhundert

Rot­ter­dam ist eine Hafen­stadt mit rauem Charme und glitzern­der Sky­line. Die Stadt gelangte erst im 19. Jahrhun­dert zu Bedeu­tung, als ihr Hafen sich inner­halb weniger Jahre zu einem der größten in Europa entwickelte.

 

Im Zweit­en Weltkrieg wurde das his­torische Stadtzen­trum Rot­ter­dams dem Erd­bo­den gle­ichgemacht. Bei der Bom­bardierung ent­stand eine tab­u­la rasa, die die Stadt­plan­er nach dem Krieg als Chance begrif­f­en, um eine mod­erne Innen­stadt nach den Regeln der CIAM zu realisieren.

 

Seit eini­gen Jahren erregt Rot­ter­dam inter­na­tion­al Aufmerk­samkeit – wegen sein­er neuen Architek­turiko­nen, aber auch wegen sein­er span­nen­den urba­nen Brüche und seines teils noch ungenutzten räum­lichen Potenzials.

Auf dieser Tour zeigen wir Ihnen mod­erne Klas­sik­er wie die Einkauf­sstraße De Lijn­baan eben­so wie neue Iko­nen von Architek­ten wie MVRDV oder OMA. Wir informieren Sie über den heuti­gen Umgang mit der Nachkriegsstadt­pla­nung, Nachverdich­tung­spro­gramme und Hochbaupolitik.

Voriger
Näch­ster

Programm: Vom Wiederaufbau ins 21. Jahrhundert

Mehr Touren in Rotterdam