Mobi­li­tät und Infra­struk­tur

Infra­struk­tur ist in den Nie­der­lan­den all­ge­gen­wär­tig. Im Grun­de ist das gesam­te Land ein ein­zi­ges, gro­ßes Infra­struk­tur­pro­jekt.

 

Die Nie­der­lan­de haben ein gut aus­ge­bau­tes öffent­li­ches Ver­kehrs­netz und ein welt­weit ein­zig­ar­ti­ges Fahr­rad­we­ge­netz. In nie­der­län­di­schen Städ­ten bil­den Rad­we­ge ein kon­ti­nu­ier­li­ches Sys­tem, das die gesam­te Stadt­struk­tur durch­dringt und bis ins Umland reicht.

 

Auch die Bahn ist ein wich­ti­ges Trans­port­mit­tel in Hol­land. An einem durch­schnitt­li­chen Werk­tag pen­deln etwa 1,3 Mil­lio­nen Nie­der­län­der per Bahn zwi­schen zwei Städ­ten. Das Sys­tem ist so eng­ma­schig, dass es einem groß­maß­stäb­li­chen Metro­netz ähnelt.

 

Wir orga­ni­sie­ren Tou­ren zur Fahr­rad-Infra­struk­tur eben­so wie zu neu­en Bahn­hö­fen in den Nie­der­lan­den.

Hier fin­den Sie eine Aus­wahl unse­rer Tou­ren zu den The­men Mobi­li­tät und Infra­struk­tur:

Bike Storage in Utrecht
ande­re Orte

Utrecht: Fahr­­rad-Infra­­struk­­tur

Utrecht ver­zeich­net den höchs­ten Anteil an Rad­fah­rern im Stra­ßen­ver­kehr in den Nie­der­lan­den und hat dem­entspre­chend eine her­vor­ra­gen­de Fahr­­­rad-Infra­­­struk­­­tur. Täg­lich bewe­gen sich 125.000 Rad­ler durch das

tour anse­hen »
Rotterdam Central Station by Team CS - architecture tour
Rotterdam-de

Neue Bahn­hofs­bau­ten

Der Wes­ten der Nie­der­lan­de ist eine der dich­test besie­del­ten Gegen­den Euro­pas, und vie­le Ein­woh­ner pen­deln per Zug zwi­schen den Städ­ten. Das Bahn­netz ist so eng­ma­schig,

tour anse­hen »