Moder­ne Klas­si­ker in Zuid

Amsterdam bie­tet eine Fül­le an klas­sisch moder­ner Archi­tek­tur. Vor allem der Süden der Stadt ist ein wah­res Frei­luft­mu­se­um der frü­hen Moder­ne, von Ber­la­ges Plan Zuid bis zu Van Eycks Wai­sen­haus.

Zu Beginn des 20. Jahr­hun­derts wur­de H.P. Ber­la­ge von der Stadt beauf­tragt, eine Stadt­er­wei­te­rung im Süden zu pla­nen. Die meis­ten Gebäu­de wur­den von Archi­tek­ten der Ams­ter­da­mer Schu­le ent­wor­fen, es gibt jedoch auch eini­ge Bei­spie­le der Neu­en Sach­lich­keit – allen vor­an die Frei­luft­schu­le von Dui­ker. In den 1950er Jah­ren lös­te der Struk­tu­ra­lis­mus den Funk­tio­na­lis­mus ab. Mit sei­nem Wai­sen­haus für 125 Kin­der schuf Aldo van Eyck eine der ers­ten Archi­tek­tu­riko­ne des Struk­tu­ra­lis­mus.

Auf die­ser Tour zei­gen wir Ihnen diver­se bei­spiel­haf­te Bau­ten der nie­der­län­di­schen Moder­ne, von Wer­ken der Ams­ter­da­mer Schu­le bis hin zum Struk­tu­ra­lis­mus.

Vori­ger
Nächs­ter

Pro­gramm

  • Erläu­te­run­gen zum Plan Zuid: Pla­nungs­ge­schich­te, Bau­pro­zess, Archi­tek­tur
  • Wohn­bau­ten von u.a. P. Zan­s­tra (1934) und J.F. Staal (1938); Dri­ve-in-Woh­nun­gen von W. van Tijen, M. Stam, H. Maas­kant and L. Bee­se (1937)
  • Frei­luft­schu­le von J. Dui­ker (1938), Apol­lo­schu­le von H. Hertz­ber­ger (1983)
  • Ger­rit Riet­veld Aka­de­mie von G. Riet­veld (1967), Erwei­te­run­gen von Ben­them Crou­wel Archi­tec­ts (2004) und stu­dio Fed­lev / Hoots­mans archi­tec­ts (2017)
  • Wai­sen­haus von A. van Eyck (1960), Trans­for­ma­ti­on von Wes­sel de Jon­ge (2018)
  • Halb­ta­ges­tour
  • Nur pri­va­te Grup­pen!
  • Trans­port: Fahr­rad
  • Bit­te kon­tak­tie­ren Sie uns für ein Ange­bot

Mehr Tou­ren in Amsterdam