Kop van Zuid und Katendrecht

Amsterdam ist eine Stadt mit einem Hafen; Rotterdam ist ein Hafen mit einer Stadt“, lau­tet ein nie­der­län­di­sches Sprich­wort. Der Rot­ter­da­mer Hafen rückt jedoch schon seit Jahr­zehn­ten stets wei­ter von der Stadt weg und hin­ter­lässt dabei zen­trums­nahe Bra­chen. Diese Lücken bie­ten räum­li­ches Poten­zial, das auf unter­schied­li­che Art genutzt wird.

Wie ein Wahr­zei­chen der Trans­for­ma­tion ver­bin­det die Eras­mus­brü­cke die Innen­stadt mit Kop van Zuid. In die­sem ehe­ma­li­gen Hafen­ge­biet ist in den letz­ten Jahr­zehn­ten ein neues Stadt­vier­tel mit Woh­nungs­bau­ten, öffent­li­chen Gebäu­den und Büro­hoch­häu­ser ent­stan­den. Nun nähert sich das Pro­jekt der Voll­endung, und die Gen­tri­fi­zie­rung springt auf die benach­barte Halb­in­sel Katen­drecht über, die ein­mal das Rot­licht­vier­tel von Rotterdam beherbergte.

Auf die­ser Tour besu­chen Sie das Hafen­trans­for­ma­ti­ons­ge­biet mit sei­ner Mischung aus alten Lager­häu­sern und Wohn­hoch­häu­sern ebenso wie Selbst­bau­häu­ser in einem Gentrifizierungsgebiet.

Vori­ger
Nächs­ter

Pro­gramm: Kop van Zuid und Katendrecht

Mehr Tou­ren in Rotterdam

Your health is our top priority! Our tours take place in the open air, with 1,50 metre safety distance between participants and max. 15 participants per guide. A user-friendly and hygienic audioguide system is available and can be used with your own headphones.